news
*NEUER TERMIN* „Pressearbeit im Verein – Tipps vom Profi“ mit Chefredakteur Ulrich Hagemeier
15. Oktober 2022 | 9.30-14.00 Uhr

Leider musste der geplante Termin Anfang Mai 2022 kurzfristig abgesagt werden. Doch wir haben Ersatz gefunden!  Wertvolle Tipps für die Pressearbeit Sie wünschen sich für Ihren...

mehr lesenzum News archiv
Hilfsprogramm Laienmusik 2022
#MACHMUSIK - TIPPS UND MATERIALIEN FÜR MUSIKVEREINE
Video-Clip-Challenge #ClipNWin
WORKSHOP Blockflötenspiel mit Kindern mit Elisabeth Haselberger
LEW-Blasmusik-Festival: Jetzt Wildcard für Auftritt gewinnen!
WORKSHOP „Polka-Stilistik in der Praxis“ mit Mathias Gronert

Über uns

Der ASM stellt sich vor

 

650 Musikvereine mit rund 900 Ensembles & Orchestern | 37 300 Musikerinnen und Musiker | 48 000 fördernde Mitglieder | 85 300 Gesamtmitglieder

Der Allgäu-Schwäbische Musikbund – das ist mehr als Blasmusik.
Der Allgäu-Schwäbische Musikbund steht dafür, dass Musik nicht nur nach Noten gemacht wird,
sondern dass Musik auch wichtige Werte mit Leben erfüllt und Menschen auf besondere Weise miteinander verbindet.
 

zu den Mitgliedsvereinen


 

Durch das aktivieren der Videofunktion auf dieser Website werden automatisiert Daten an Youtube übermittelt. Ggf. werden diese Daten außerhalb der Europäischen Union unter geringeren Datenschutzbestimmungen gespeichert.Youtube-Videos aktivierenmehr Informationen
Auf dieser Website werden über eine sogenannte Zwei-Klick-Lösung Zusatzdienste von YouTube und Vimeo angeboten. Beim ersten Aufruf der Webseite werden keine Daten an die Betreiber übermittelt. Erst nachdem die Nutzer durch einen entsprechenden Klick in das Opt-In-Verfahren eingewilligt haben, werden ab sofort und bei jedem weiteren Besuch Daten (unter anderem die URL der aktuellen Seite sowie die IP-Adresse des Nutzers) an den jeweiligen Betreiber übertragen. Der Nutzer kann selbst entscheiden, ob er der Aktivierung der YouTube/Vimeo-Videos und damit der Datenübermittlung zustimmt. Der Nutzer kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen und durch den entsprechenden Klick auf der Website die weitere Datenübermittlung an die Betreiber unterbinden (Opt-In-Verfahren).

Erst wenn der Nutzer das Abspielen der Videos mit Klick auf „aktivieren“ freigibt, erteilt er die Einwilligung, dass Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt werden. Um die vom Nutzer gewünschte Einstellung zu speichern, wird ein Cookie gesetzt, das die Parameter abspeichert. Beim Setzen dieses Cookies werden keine personenbezogenen Daten gespeichert, sie enthalten lediglich anonymisierte Daten zur Anpassung des Browsers. Anschließend sind die Videos aktiv und können vom Nutzer abgespielt werden. Möchte der Nutzer das automatische Laden der YouTube-Videos deaktivieren, muss er unter dem Video mit einem Klick auf „Einwilligung widerrufen“ seine Zustimmung zurückziehen. Damit werden auch die Einstellungen des Cookies aktualisiert.

zum Datenschutz
Einwilligung widerrufen