Am Samstag, den 14.11.2020 findet im Vereinsheim des Musikvereins Gaismarkt-Niederraunau-Winzer das Seminar "Mit Kindern singen und Musizieren" mit den Dozentinnen Elisabeth Haselberger und Andrea Jörg statt.

Für Vereinsverantwortliche, die noch Fragen zum Verfahren haben oder unsicher sind, ob sie einen Antrag stellen können, bieten wir zwei Online-Sprechstunden an, in denen ASM-Geschäftsführer Joachim Graf und Zuschuss-Sachbearbeiter Josef Biberacher Rede und Antwort stehen. Die Teilnahme ist natürlich kostenlos - die Plätze sind allerdings begrenzt!



Er ist ein absoluter »Wow!«-Trompeter: Thomas Gansch. Er kann einfach alles am Instrument, ist von Klassik bis Jazz in wirklich allen Genres zuhause und vor allem mit »Mnozil Brass« in der ganzen Welt unterwegs. Leider mussten wir den ursprünglich geplanten Termin nun auf 26. Oktober 2020 verlegen!

Flotte Tanzlmusik – griabige Volksmusik – schöne Weisen in kleinen Besetzungen! Mit geplanten Ensemblegrößen von rund 8 Musiker/innen und der Zusammenstellung mehrerer Formationen, die abwechselnd einen Konzertabend bestreiten werden, möchte Herbert Hornig mit interessierten und technisch versierten Musikern/innen in insgesamt fünf Projekttagen die Besonderheiten dieser Stilrichtung erarbeiten. Ein abwechslungsreiches Programm dafür hat er bereits zusammengestellt.

Nachdem gestern weitere Lockerungen im Sport verkündet wurden, fragen viele unserer Mitglieder zurecht: "Und was macht unser Verband?" Wir bündeln unsere Kräfte und sind bereits aktiv!


Die nächste zentrale D3-Prüfung findet am Samstag, 14.11.2020 von 9:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr mit den Prüfungsteilen Theorie/Gehörbildung und Praxis statt. Der Prüfungsort wird noch bekannt gegeben. Laut Beschluss BBMV Musikausschusssitzung vom April 2020 wurde die Gültigkeit der bereits bestandenen Teilprüfungen um ein Jahr auf drei Jahre verlängert.

Das Finale des Kammermusikwettbewerbs »concertino« in Würzburg fiel in diesem Jahr der Corona-Pandemie und dem Lockdown zum Opfer. Im kommenden Jahr bietet sich eine neue Chance für bayerische Musiker, die sich dem Wettbewerb stellen wollen. Diesmal in der Wertung für Solisten und Duos.

Am 1. Juli 2020 startet das Hilfsprogramm für die Laienmusik in Bayern. Antragsberechtigt sind Laienmusikvereine, die in einem der Laienmusik - Dachverbände Mitglieder sind. Förderumfang: nach Bedarf bis zu 1.000 Euro pro Verein zzgl. bis zu 500 Euro pro weiterem bereits gemeldeten Ensemble.

Ab dem 8. Juni 2020 kann wieder mit dem Probebetrieb mit insgesamt zehn Musiker/innen (inkl. musikalischer Leiter/in) unter Auflagen gestartet werden. Doch die Auflagen sind hoch!





Die nächsten Veranstaltungen

Erneuern oder ändern Sie Ihre Cookie-Einwilligung