"Musik vereint" - Mit Profis arbeiten (Orchesterwerkstatt)

Bericht zur Orchesterwerkstatt mit Thomas Asanger und dem Heeresmusikkorps Ulm

Thomas Asanger

Markus Prock

 

 

Unsere Orchesterwerkstatt ging mit Thomas Asanger und Musikern des Heeresmusikkorps Ulm in die 2. Runde.

Es war ein sehr erfolgreiches Wochenende mit rund 40 teilnehmenden Dirigent/Innen und Musiker/Innen des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes.

An nur einem Samstag erarbeiteten die Musiker/Innen gemeinsam mit Thomas Asanger, Franco Hänle und Matthias Prock (Chefdirigent) mit Musikerinnen und Musikern des Heeresmusikkorps Ulm fünf unterschiedliche Werke des Komponisten. In kleinen Gruppen und Orchesterproben bekamen die Teilnehmer/Innen einen interessanten und lehrreichen Einblick über die Arbeitsweise des Komponisten sowie Tipps der Dozenten des HMK Ulm. Ziel des Lehrgangs war es, Dirigent/Innen und den Musiker/Innen gemeinsam eine Plattform zur Weiterbildung zu bieten, um neu Erlerntes im Verein umsetzen zu können. Die Stückauswahl Sympatria, Nora, CMYK, Sankt Cäcilia und Red hot Chili Peppers (Mittel bis Oberstufe) fand große Begeisterung bei den Teilnehmern. Unser Abschlusskonzert in der Alpspitzhalle Nesselwang lockte viele Zuschauer und rundete das erfolgreiche Wochenende ab.

Das Ergebnis der abschließenden Umfrage bei den Teilnehmer/Innen war eindeutig: Ein großartiges Wochenende mit einem tollen Komponisten und wunderbaren Menschen!