Wappen Burgauer Alphornbläser e. V.

Burgauer Alphornbläser e. V.

Mitgliederzahl: 5 Kategorie: Alphorngruppe Repertoire: volkstümlich Leistungsstufe: -

Adresse:

Eibenweg 9 86450 Altenmünster

Ansprechpartner/Kontaktdaten:

Präsident Wilhelm Stadter Eibenweg 9 86450 Altenmünster info@burgauer-alphornblaeser.de (0 82 95) 90 95 04 (0 82 24) 78-9-35 22 http://www.burgauer-alphornblaeser.de

Beschreibung:

Im Jahr 1986 besuchte der gelernte Schreiner Norbert Haas aus Burgau ein Alphornbläsertreffen im Allgäu. Und von da an ließ ihn das Instrument nicht mehr los. Er beschloss, selbst ein Alphorn zu bauen und hatte auf Anhieb Erfolg. Bis zum Frühjahr 1987 wurden insgesamt drei Alphörner in Handarbeit angefertigt. In Hermann Rau und Alois Saumweber fand Haas zwei gleichgesinnte Musiker, mit denen er einige Alphornrufe einstudierte. Am 26. Juli 1987 standen die Burgauer Alphornbläser dann erstmals auf der Bühne: beim Pfarrfest in Burgau. Die Gruppe ist seit diesem Zeitpunkt vom kulturellen Leben in und um Burgau nicht mehr wegzudenken. Seit 1996 führt Wilhelm Stadter als Präsident und musikalischer Leiter den Verein. Die Burgauer Alphornbläser gehören dem Bezirk 12 - Günzburg des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes an. Die Alphorngruppe trifft sich zu rund 20 Proben im Jahr. Dazu kommen jährlich zahlreiche Auftritte der verschiedensten Art. Die Burgauer sind nicht nur in ihrer unmittelbaren Umgebung bekannt. Neben Auftritten in ganz Deutschland waren die Musiker schon in Österreich, Italien und der Schweiz zu Gast. Auch im Radio waren sie schon mehrmals zu hören. Im Fernsehen wurden sie bei einem Liveauftritt gesendet. Im Jahr 2007 konnten die Burgauer Alphornbläser ihr 20-jähriges Bestehen feiern. Anlässlich dieses Jubiläums fand im August 2007 die "Burgauer Alphornserenade" statt. An dieser Veranstaltung nahmen sechs Alphorngruppen mit insgesamt 35 Bläsern teil. Zu diesem Klangerlebnis kamen mehr als 500 alphornbegeisterte Zuhörer in den Generationenpark nach Burgau. Außerdem gründeten die Burgauer Alphornbläser im Jubiläumsjahr einen eingetragenen Verein. Seitdem führen sie den Namen "Burgauer Alphornbläser e. V.". Ein weiterer Höhepunkt stand im Jahr 2008 an: Nachdem die alte Vereinstracht in die Jahre gekommen war, wurden die fünf Musiker kompett neu eingekleidet. Die Burgauer Alphornbläser spielen drei-, vier- und fünfstimmige Stücke. Neben traditionellen Alphornrufen aus Vorarlberg, der Schweiz und dem Allgäu sowie moderner Alphornliteratur namhafter Komponisten stehen auch die Eigenkompositionen von Wilhelm Stadter auf dem Programm. Darunter sind Walzer, Polkas, Märsche, Messen, weihnachtliche und konzertante Stücke. Diese sorgen für die einzigartige und unverwechselbare Klangvielfalt der Burgauer Alphornbläser.

Burgauer Alphornbläser e. V.

« zurück